Wir bewegen die Elbmarsch

Herzlich willkommen in der Elbmarsch.

Wir sind parteilich aber weltoffen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung um die Menschen im SPD Ortsverein Elbmarsch kennenzulernen. Wie der Kompass versuchen wir Orientierung zu geben, zudem steht er für Bewegung in die richtige Richtung.

Setzen Sie sich mit uns auseinander.

Ihre

SPD-Elbmarsch

 
Aktuelle Nachrichten aus Berlin---- Aktuelle Nachrichten aus Berlin---- Aktuelle Nachrichten aus Berlin

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

SPD fordert Rücktritt Althusmanns als CDU-Ministerpräsidentenkandidat

PRESSEMITTEILUNG
"Wer fordert, dass es in Niedersachsen mehr Polizistinnen und Polizisten geben muss und gleichzeitig die Polizei mit seinen Irreführungen im Zusammenhang mit dem LKW-Anschlag in Berlin das LKA auf Trab hält, der hat nichts auf dem Stuhl eines verantwortlichen Ministerpräsidenten zu suchen", sagt Klaus-Dieter-Feindt, langjähriger Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Landkreis Harburg und nun Finanzverantwortlicher. mehr...

 
 

Jugend-Kreativwettbewerb zur Demokratie

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert anlässlich des diesjährigen Otto-Wels-Preises für Demokratie junge Menschen auf, zum Thema „Miteinander statt Ausgrenzung“ Ideen und Gedanken in kreativen Beiträgen zu verarbeiten und bis 1. März 2017 einzureichen. „Wir möchten erfahren, was die junge Generation über das derzeitige und zukünftige Miteinander und über unsere demokratische Kultur denkt“, sagt Svenja Stadler, die ausdrücklich zur Teilnahme am Wettbewerb aufruft. mehr...

 
 

Fadenscheinige Erklärung der Post AG

In der Antwort der Deutschen Post AG auf einen Offenen Brief von Svenja Stadler an Post-Vorstandschef Dr. Frank Appel erkennt die Abgeordnete lediglich ein halbherziges Eingeständnis der zunehmenden Versäumnisse und Verzögerungen im Zustellservice des Unternehmens. "Die Hinweise auf einen hohen Krankenstand, Witterung und Feiertage halte ich für fadenscheinig", so Stadler, "denn die Unzufriedenheit der Kunden mit dem Service der Post besteht nicht akut, sondern dauerhaft und wiederkehrend." mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Niedersachsen wollen Stephan Weil als Ministerpräsident

Der Niedersachsen-Trend bestätigt die gute Arbeit unserer Landesregierung: Laut Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des NDR sind 63 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zufrieden mit der Arbeit der SPD-geführten Landesregierung, das entspricht einem Plus von drei Prozentpunkten gegenüber dem letzten Niedersachsen-Trend von 2015. mehr...

 

Detlef Tanke: "Alles hat seine Zeit"

Detlef Tanke, Generalsekretär der SPD Niedersachsen, wird nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das teilte der 60-jährige Politiker aus dem Wahlkreis Gifhorn-Süd mit. "Ich freue mich über die zehn spannenden Jahre in der Landespolitik. Insbesondere darüber, dass ich die erfolgreiche rot-grüne Regierungspolitik mitgestaltet habe. A mehr...

 

Premiere bei Facebook: Stephan Weil Live

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil stellt sich am Mittwoch, 18. Januar, ab 20.20 Uhr erstmals über das Online-Format „Facebook Live“ den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Titel „Stephan Weil LIVE“ wird er etwa 30 Minuten über seine Facebook-Seite als Landesvorsitzender Fragen beantworten, die ihm Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer live zusenden. mehr...

 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...

 

Haltlose Vermutungen

Die Äußerung des CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann, er habe im Vorfeld des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt Kenntnis davon gehabt, beschäftigt nun auch das Landeskriminalamt. SPD-Generalsekretär Detlef Tanke verurteilt die "haltlose Vermutung", wonach niedersächsische Polizeibeamt_innen entsprechende Hinweise erhielten hätten und fordert eine Entschuldigung Althusmanns bei der Polizei. mehr...

 

„Alle Menschen brauchen eine hochwertige, wohnortnahe Krankenhausversorgung“

Andreas Hammerschmidt bleibt Sprecher der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen

„Niedersachsen wird durch die SPD in Regierungsverantwortung gesundheits- und sozialpolitisch entscheidend vorangebracht“, dieses gute Zeugnis stellt Andreas Hammerschmidt, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) in Niedersachsen, der SPD-geführten Landesregierung aus. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.