Zum Inhalt springen
Antje Dedio 2017 quer Foto: Danny Wandelt

13. Januar 2019: Bildung ist kein Luxusgut -Teilhabe für jedes Kind

Pressemitteilung

Niedersächsischer Kultusminister Grant Hendrik Tonne zu Gast beim Neujahrsempfang der SPD Elbmarsch.

Im gut gefüllten Saal des Marschachter Hofs verfolgten rund 80 Gäste den Vortrag des Minister aus Hannover über die aktuelle Politik im Bereich Schule und Kindertagesstätten.

Antje Dedio, Vorsitzende des SPD Ortsvereins Elbmarsch, begrüßte neben Vertretern aus der Lokalpolitik auch die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler sowie die Schulleiter und Leiter der Kindertagesstätten der Elbmarsch.

Die Gebührenfreiheit in der Kindertagesstätte, Schule und im Studium ist Grundvoraussetzung für Teilhabe und Bildung für jedes Kind und jungen Erwachsenen.“ Diese Kernforderung formulierte der Gastredner Grant Hendrik Tonne mehrfach und verwies dabei u.a. auf das neuen „Gute-KiTa-Gesetz“, das eine gute Grundlage für die finanzielle Entlastung der Kommunen beinhaltet, auch wenn die praktische Umsetzung des Gesetzes sicherlich eine Herausforderung darstellt. Mit Wegfall des Schulgeldes ab 1.8.2019 bei der Erzieherausbildung wird eine konkrete Maßnahme umgesetzt, die dem Fachkräftemangel entgegenwirkt und den Ausbau der Qualität in den Kindertagesstätten fördert.

„Der Schulbesuch bedeutet, dass Kinder und Jugendliche fit gemacht werden für das Leben. Damit ist Schule mehr als nur das fit werden für das berufliche Leben“, so der Minister. Sie vermittele das Rüstzeug selbstbewusst und kritisch Dinge zu hinterfragen. Eine weitere wesentliche Kompetenz sei der kritische Umgang mit Informationen. Heutzutage sei es nicht die Frage, wie komme ich an Informationen, sondern welche Strategie ist entscheidend, um nicht in Informationen „abzusaufen“, so wörtlich die Feststellung des Ministers.

Inakzeptabel sind laut Tonne die Forderungen der „Rattenfänger“ vom rechten Rand, mit dem Verweis auf das Gebot, Lehrer seien bei der Vermittlung der Unterrichtsinhalte zur Neutralität verpflichtet. Im Gegenteil, er wünsche sich explizit Lehrer mit eigener Meinung und eigenen Standpunkten.

Ausdrücklich betonte Tonne, dass für die Erziehung und Entwicklung der Kinder und Jugendlichen die alleinige Verantwortung bei den Eltern liege, auch wenn verbreitet ein anderes Verständnis bestehe. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule bzw. Kindertagesstätten sei daneben ein wesentlicher Beitrag für eine gelingende Entwicklung.

Eine ständige Herausforderung für Schulen ist die Sicherstellung einer angemessenen Unterrichtsversorgung. Unstreitig besteht bundesweit ein deutlicher Lehrermangel. Eine Umkehr der Entwicklung konnte bereits 2018 eingeleitet werden. So konnte in Niedersachsen im vergangenen Jahr die Anzahl der Lehrerstellen um mehr als 300 gesteigert Dieses wird auch für das laufende Jahr angestrebt. Nach dem Vortrag nutzten u.a. die Schulleiter auch die Gelegenheit für einen direkten fachlichen Austausch mit dem Minister.

Vor Beginn des geselligen Teils des Abends wurden Mareike Maak-Werner und Jennifer Frese für 10 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Zwei junge Frauen, die sich engagiert in die Arbeit des Ortsvereins oder als Ratsfrau einbringen. Ein besonderes Jubiläum gab es für Werner Pfennigstorf aus Elbstorf. Er ist seit 50 Jahren Mitglied der SPD und wurde dafür vom Minister Grant Hendrik Tonne mit der goldenen Ehrennadel der Partei ausgezeichnet. Bereits Mitte der 60er Jahre nahm Werner Pfennigstorf seine aktive politische Arbeit auf, die er erst 2006 beendete. Dennoch verfolgter er weiterhin mit großem Interesse die Arbeit der Partei und nimmt regelmäßig an den Veranstaltungen der Ortsvereins teil. „Eine rundum gelungene Veranstaltung als Auftakt für ein neues Jahr politischer Arbeit“ bilanzierte die Ortsvereinsvorsitzende Antje Dedio.

Antje Dedio

Drage, 12.1.19

Download Format Größe
Pressemitteilung PDF 179,7 kB
SPD_Elbmarsch_Neujahrsempfang_11_01_2019_MG_2282.jpeg Foto: Wolfgang Meisel
Kultusminister Grant Hendrik Tonne
SPD_Elbmarsch_Neujahrsempfang_11_01_2019_MG_2290.jpeg Foto: Rodja Groß
v.L. Kultusminister Grant Hendrik Tonne, Mareike Maak-Werner (10 Jahre Mitgliedschaft), Werner Pfennigstorf (50 Jahre Mitgliedschaft), Jennifer Frese (10 Jahre Mitgliedschaft), OV-Vorsitzende Antje Dedio

Vorherige Meldung: Kinderbetreuung-SPD Kreistagsfraktion erwartet höhere Zuschüsse für die Kommunen in 2019

Nächste Meldung: Kuratorin im Müttergenesungswerk

Alle Meldungen