Zum Inhalt springen
Mobile Geschwindigkeitsmessanlage Foto: Rodja Groß

Installation von mobilen Geschwindigkeitsanzeigetafeln in der Samtgemeinde Elbmarsch

Durch die Installation von mobilen Geschwindigkeitsanzeigen kann die Verkehrssicherheit erheblich gesteigert werden, da den Fahrzeugführern die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit visuell angezeigt wird und ihnen z. B. durch einen freundlichen oder auch unfreundlichen Smiley eine angemessene Geschwindigkeit empfohlen wird. Die Geschwindigkeitsanzeigen können auch zur Erfassung von Verkehrsströmen im Hinblick auf die Fahrzeugart, die Anzahl der Fahrzeuge sowie die gefahrenen Geschwindigkeiten verwendet werden, um z. B. Bürgeranfragen über die Verkehrsbelastung in ihrer Anliegerstraße oder vor einer Schule oder einer Kindertagesstätte prüfen und beantworten zu können,

Es sollen insgesamt 3 mobile Geschwindigkeitsanzeigen angeschafft werden, die dann an jeweils wechselnden Standorten, besonders vor Schulen und Kindertagesstätten sowie an Ortseinfahrten und viel befahrenen Streckenabschnitten im Straßennetz des Gebietes der Samtgemeinde Elbmarsch installiert werden. Es soll dabei jeweils eine Anzeige pro Gemeinde an wechselnden Punkten im Gemeindegebiet mobil installiert werden, damit sich die Autofahrer zum Einen nicht an den Standort gewöhnen und zum Anderen die Visualisierung und Verkehrserfassung an zahlreichen verschiedenen Aufstellorten erfolgen kann.

Beschlussvorschlag:

1.) Die Verwaltung wird beauftragt, den Markt für mobile Geschwindigkeitsanzeigen zu sondieren und die geeigneten Modelle im Ausschuss für Bauen, Planung, Umwelt, Energie und Infrastruktur vorzustellen

2.) Auf der Grundlage des ausgewählten Modells sollen die Kosten für die Anschaffung von 3 mobilen Geschwindigkeitsanzeigen ermittelt und die erforderlichen Haushaltsmittel in die Haushaltsplanung für den Haushalt 2022 mit aufgenommen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Rodja Groß