Ein guter Etat für 2019

 

Foto: Susie Knoll

 

„Der Etat des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend reißt auch im kommenden Jahr die 10-Milliarden-Euro-Marke“, verkündet Svenja Stadler das Ergebnis der abschließenden Beratungen des Haushaltsausschusses. Insgesamt würden mehr als 95 Millionen Euro zusätzlich investiert, so Stadler, stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss.

 

„Wir stärken Kinder und Jugendliche dadurch, dass es 5,2 Millionen Euro mehr für Projekte des Kinder- und Jugendplans gibt, also beispielsweise für die Jugendverbandsarbeit und die Jugend-migrationsdienste. 65 Millionen Euro mehr stellen wir für die Freiwilligendienste und den Bundesfreiwilligendienst zur Verfügung“, betont Stadler. „Unser Ziel bleibt: Jeder, der sich freiwillig engagieren will, soll dies auch können.“

Und auch Frauen würden gestärkt: Über 3 Millionen Euro gibt der Bund für die Gleichstellung, für Hilfen für von Gewalt betroffenen Frauen und für Frauen in schwierigen Lebenslagen aus. Stadler: „Das sind alles in allem notwendige und daher gute Investitionen.“

 
    Familie
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.